Visafreiheit für Deutsche

Visafreiheit für Deutsche

Aus Vorsicht und zum Schutz der Bevölkerung vor dem neuartigen Corona-Virus hat die Regierung von Vietnam aktuell eine Verschärfung der Einreisebestimmungen für Reisende unter anderem aus Deutschland beschlossen. Mit Wirkung zum 12. März 2020 müssen alle deutschen Staatsbürger ein Visum für die Einreise nach Vietnam unabhängig von der Aufenthaltsdauer vorweisen. Außerdem wurde es allen Reisenden zur Auflage gemacht, bei Einreise eine Selbstauskunft zu unterschreiben, dass sie im Falle einer Quarantäne den Anweisungen der örtlichen Behörden konsequent Folge leisten müssen und für alle anfallenden Kosten geradestehen müssen.

Die Einreise nach Vietnam ist daher grundsätzlich nur mit einem Visum möglich. Nach jetzigem Stand genehmigen die vietnamesischen Behörden keine E-Visa für Staaten, in denen Fälle des Corona-Virus aufgetreten sind. Auch die Beantragung eines Visa on Arrival ist nach übereinstimmenden Informationen der örtlichen Agenturen – die eine Genehmigung für diese Visabeantragung einholen müssen – kurzfristig nicht möglich. Längerfristig ist noch eine Visabeantragung über die vietnamesische Botschaft möglich. Die vietnamesische Botschaft berät am 10. März nachmittags über das weitere Vorgehen.